Schlagwort-Archiv: Netzwerk

Es gibt sie noch, die guten Veranstaltungen

Die Nächte werden länger, Weihnachten steht gebäckpraktisch vor jeder Supermarktkasse. Doch halt, bis dahin gibt es noch einige schöne Möglichkeiten sich über das Grundeinkommen und die Bewegung dazu auszutauschen.

Am nächsten Samstag 21.10. 2017 im Nachbarschaftshaus Gostenhof Zi. EG O4 10:30 bis 16:30 Uhr lädt das Netzwerk Grundeinkommen und wir zum Regionaltreffen Süd-Deutschland ein. (kleine Warnung: könnte eng werden, wir haben leider keinen größeren Raum bekommen).

Im November dann wird es in Kooperation mit dem Netzwerk Grundeinkommen eine Veranstaltung im großen Saal des Nachbarschaftshaus Gostenhof  geben. Für diese wurde als Vortragender  Dr. Michael Hirsch gewonnen, ein exquisiter Autor und Philosoph, der u.a.  zum Thema „Arbeit“  und „Zukunft der Arbeit“ forscht (und darüber hinaus Grundeinkommensbefürworter ist).  Das wird sicherlich spannend, informativ und erhellend.

11.11.2017  Vortrag und Diskussion  mit Michael Hirsch im Nachbarschaftshaus.   (gegen 19:00h.- die genaue Uhrzeit wird noch extra angekündigt)

Auf jeden Fall sollte frau/mann sich den Termin vormerken.

 

 

Bitte vormerken: Samstag den 22.04.2017

Das Bündnis Grundeinkommen und die AG Grundeinkommen der Initiative sammeln Unterschriften für die Zulassung zur Bundestagswahl am 24.09.2017.

Ok, Merkel wird nicht zittern, die Schulz Partei Deutschland nicht barmen, wenn wir uns am Samstag den 22.04.2017 mittags in der Nürnberger Innenstadt versammeln und dafür sorgen wollen, dass das Grundeinkommen auf den Wahlzetteln in Bayern steht. Wo, wie und wann genau, wird in den kommenden Tagen festgelegt.

Wer helfen kann und will, merke sich den Termin vor, ich zähle auf Deine Unterstützung.

Netzwerktreffen in Nürnberg

Nürnberg in der Vorweihnachtszeit ist nicht nur für Besucher des Christkindlesmarkt eine Reise wert!RegioTreffen
Am Samstag den 29.11.2014 war die Initiative e.V. Gastgeberin des Regional-Treffens des Netzwerk Grundeinkommen für den süddeutschen Raum. Für einen Tag hatten wir uns vorgenommen über das Grundeinkommen, über den Stand der Diskussion und über die Perspektiven zu reden.
Der kleine Saal im Nachbarschaftshaus in Gostenhof füllte sich schnell. Einige Besucher hatten längere Anfahrten und schon einige Kilometer mit Bahn und Auto hinter sich.
Von Anbeginn entwickelte sich eine lockere Gesprächsatmosphäre in der man sich gleich kennenlernen konnte.
Nach einer kuzen Begrüßung durch Gerhard Toellner und Raimund Acker vom Netzwerk Grundeinkommen ging es unverzüglich zuwerke. Konkret hatten wir vor, über das BGE und die Verbindungen zu Gemeinwohlökonomie, Postwachstumsökonomie und alternativen Währungssystemen (z.B. Regionalged, Bitcoin etc) zu sprechen. Viele Besuchern waren zudem daran interssiert noch einmal grundlegend über Grundeinkommen(-smodelle) zu diskutieren und die anderen Themen dabei eher nur anzureißen. Es bildeten sich so zwei Gruppen, die sich getrennt voneinander zu diesen Themenkreisen austauschten. Am Ende wurden dann die Diskussionsergebnisse im Plenum vorgestellt und diskutiert. Heraus kam eine Menge ‚Input‘, wie eine Teilnehmerin sagte, ‚der erstmal verarbeitet werden muss‘.
Der Stein des Grundeinkommens wurde zwar nicht gefunden, dennoch waren die Besucher am Ende sehr zufrieden mit dem Treffen und über die Gespräche sowie die Kontakte untereinander. Insofern war das Treffen ein voller Erfolg.